Jetzt den Zoo Vivarium unterstützen

Wissenschaftsstadt Darmstadt, bauverein AG und EAD stellen neues Kleintiergehege im Vivarium vor / Stadtkämmerer Schellenberg: „Qualitative Erweiterung für wichtige kommunale Freizeit- und Bildungseinrichtung“

Der Stadtkämmerer der Wissenschaftsstadt Darmstadt, André Schellenberg, hat am heutigen Donnerstag (17.9.) gemeinsam mit bauverein AG-Vorstand Sybille Wegerich und Sabine Kleindiek, 1. Betriebsleiterin vom Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt (EAD), den im Sommer fertig gestellten neuen Streichelzoo-Bereich für Meerschweinchen vorgestellt. Möglich wurde die Einrichtung des neuen Geheges durch eine finanzielle Zuwendung der bauverein AG im Rahmen ihres regionalen Sponsoringkonzeptes. Bereits seit einigen Jahren unterstützt die bauverein AG das Vivarium Darmstadt. So wurde 2013 beispielsweise die gegenüber dem Streichelzoo gelegene „Safari Lodge“ zum Schutz der Besucher vor Regen und Sonne finanziert. 2014 wurde eine Tierweitsprunganlage eingeweiht. Für 2016 sind weitere Projekte in Planung.

Stadtkämmerer André Schellenberg betont den Nutzen der Kooperation für alle Besucherinnen und Besucher des Darmstädter Tiergartens: „Der Zoo Vivarium als kommunale Kultureinrichtung, die einerseits der Erholung dient, aber auch einen Bildungsauftrag für die Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen hat, ist immer bestrebt, die bauliche Infrastruktur nachhaltig zu bewahren und qualitativ zu erweitern. Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der bauverein AG, die als renommiertes lokales Unternehmen das neue Kleintiergehege als weiteres gemeinsames Projekt durch finanzielle Zuwendungen ermöglichte. Somit wurde jetzt vor allem für Familien mit Kindern neben dem bereits existierenden Streichelzoo mit den Zwergziegen ein zusätzliches attraktives Angebot geschaffen, mit einheimischen Tieren direkt und hautnah in Kontakt zu kommen“, so der Stadtkämmerer.

Sybille Wegerich, Vorstand der bauverein AG, hebt die Bedeutung des Vivariums für die Stadtgesellschaft hervor: „Das Vivarium ist eine Darmstädter Institution mit langer Tradition. Viele Darmstädter haben hier etwas über die heimische Fauna gelernt oder zum ersten Mal exotische Tiere gesehen. Als Darmstädter Unternehmen, das ebenfalls auf eine lange Geschichte zurückblicken kann, möchten wir diesen einzigartigen Zoo unterstützen und fördern. Von diesem Engagement sollen natürlich auch unsere Kunden profitieren. Wir freuen uns daher, dass wir auch in den kommenden Jahren wieder Eintrittskarten verlosen oder unseren Mietern vergünstigten Eintritt in den Zoo gewähren können. Auch möchten wir, wie 2014, künftig Mieterfeste in der einzigartigen Kulisse des Vivariums veranstalten.“

Im Jahr 2014 hatte die bauverein AG bereits das Mieterfest anlässlich des 150-jährigen Unternehmensbestehens im Vivarium mit rund 1000 Mietern gefeiert.

Neuigkeiten

Öffnungszeiten & Preise

  • täglich geöffnet
  • März 9.00 - 18.00 Uhr
  • April - September 9.00 - 19.00 Uhr
  • Oktober 9.00 - 18.00 Uhr
  • November - Februar 9.00 - 17.00 Uhr
  • Kassenschluss jeweils 1 Stunde früher! Tierhäuser schließen 30 min. vor Zooschließung! Am 24. und 31. 12. ist der Zoo geschlossen.
  • Erwachsene 7,00 €
  • Kinder, Schüler, Schwerbehinderte 2,00 €
  • InhaberInnen Teilhabecard frei
  • Studenten, Gruppen ab 15 Personen, Rentner 5,50 €
  • weitere Preise.
  • Familienangebote
  • 2 Erwachsene & 1 Kind 14,50 €
  • 2 Erwachsene & 2 - 4 Kinder 15,50 €
  • Kinder ab 2 Jahren zahlen Eintritt.
  • Hunde sind leider nicht erlaubt.
  • Mehr zu den Familienangeboten.

Kontakt

  • Zoo Vivarium Darmstadt
  • Betreiber: EAD Darmstadt
  • E-Mail | vivarium@darmstadt.de
  • Ort | Schnampelweg 5, 64287 Darmstadt
  • Tel. | +49 (0) 6151/13 46 900
  • Fax | +49 (0) 6151/13 46 903

Regelmäßige Updates über den Zoo Vivarium gibt es auch auf facebook.

Zoo-Finder App:

Jetzt für iOS downloaden.